Servus liebe Hundefreunde,

 

als "Team Hundeseele" möchten wir uns kurz vorstellen:

Mein Name ist Claudia, Hundemama aus Leidenschaft und meine Hündin heißt Lady in Black, eine waschechte Continental Bulldogge. Wir wohnen in dem wunderschönen Österreich, in einer kleinen Gemeinde in NÖ. Ich habe mich  entschlossen, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und somit den Hundeblog "Team Hundeseele" ins Leben gerufen. Wieso gerade dieser Titel? = Naja meine Hündin ist Balsam für meine Seele

 

Wie kam ich zu meinem neuen Familienmitglied?

Es gab vieles zu berücksichtigen, mein Mann und ich gehen Vollzeit arbeiten, haben eine Tochter, wo man sich natürlich Gedanken darüber macht, welche Rasse passt hier? Wir sind eher eine gemütliche Familie *bewegen uns gerne, aber wir knotzen auch mal gerne auf der Couch*. Also haben wir uns über etliche Rassen informiert, welche für uns am geeignetsten ist. Die englische Bulldogge ist uns ins Auge gestochen, jedoch hat man immer wieder gelesen und gehört, dass diese leider mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Mein Mann forschte darüber im Internet und so stieß er auf die Züchter für Continental Bulldoggen.

 

 

 

Nun blieb die Frage noch offen - Was ist eine Continental Bulldogge?

Bereits in der Schweiz, so etwa im 21. Jahrhundert, wollte man die Züchtung von Hunden mit besonderen Merkmalen bzw. auch Fehlbildungen des Körperbaues, verbieten. Viele Diskussionen über die Zuchtbestimmungen, bis eine Frau namens Imelda Angehrn, im Jahr 2001 die Genehmigung bekam, die Rasse Continental Bulldogge zu züchten. Viele wissen es nicht, aber die Bulldogge ist die uralte Form des Haushundes. Somit ging es los....

 

Die erste Kreuzung entstand mit einer englischen Bulldogge und einer Old Englisch Bulldogge = das Ergebnis nannte man die Pickwick Bulldogge. Weitere Kreuzungsentwürfe entstanden und immer mehr wurde klar, das die gesundheitlichen Probleme zurückgingen und es auf die Schaffung einer neuen Rasse hinauslief, die Continental Bulldogge, der ursprüngliche Typ einer Bulldogge. Die Entstehung des Continental Bulldog Club nahm seinen Lauf. Die Continental Bulldogge ist eine anerkannte Hunderasse der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG). Sie sind Familien- und Begleithunde.

 

Das Wesen beschreibt man als sehr aufmerksame, selbstsichere und liebevolle Hunde.

Das bestätige ich nur zu gerne. Eine Eigenschaft die stark hervorsticht, ist die Sturheit, aber damit kommt man gut zurecht, ist halt ein echter Charakterhund. Contis nehmen sich selbst nicht so ernst, dafür bringen sie einem immer zum Lachen. Ein sehr athletischer, beweglicher, bulldoggartiger Körperbau zeichnet ihn aus. Der Kopf ist nicht so massig wie bei einer englischen Bulldogge, der Vorbiss nicht so ausgeprägt, sie werden bis zu 30kg schwer und können eine Höhe von bis zu 46cm erreichen. Seine Läufe sind gerade, stämmig und länger.

 

 

Da hieß es unsere ausgesuchte Züchterin Kellergeist anzurufen und schon war Lady in Black reserviert. Nun genießen wir jeden Tag mit unserer Conti Bulldogge Lady und freuen uns wenn wir anderen Menschen diese tolle Rasse näher bringen können.