· 

Agility Training

Endlich habe ich es geschafft, mit Haus, Arbeit und Kind, mir die Zeit

zu nehmen, um endlich mit dem Agility Training zu beginnen.

 

Dafür habe ich mir schon vor längerem einen blauen Reifen inkl. Fuß besorgt. Schnell, bisschen Käse eingesteckt, und mit Lady raus in den Garten. Aller Anfang war schwer…

 

Ziel der 1. Übung:

Lady soll durch den Reifen gehen. Kommando dafür ist "HOPP"

 

Muss gleich gestehen, dass die Übung mit Klicker nicht ganz praktisch ist. Der Reifen, der Klicker und die Leckerlis. Irgendwie konnte ich dies mit 2 Händen nicht so richtig koordinieren. Puh..

 

Also Klicker weg, hier wird als erstes Mal nur mit Kommando trainiert.

In der rechten Hand hielt ich den Reifen und in der linken das Käsestück um Lady durchzulocken. Sie war so ungeduldig und überdreht, es war kaum möglich. Blieb öfters beim Reifen hängen *schnauf*

 

Also vereinfachte ich die Übung fürs Erste. Ich lag den Reifen weiter weg in den Rasen. Lady saß am anderen Ende vom Garten. Ich deutete mit meiner Hand Richtung Reifen und wartete ab was Sie tat: Sie lief zum Reifen und setzte sich hinein.

 

AUCH GUT! Dies übte ich dann mehrmals hin und her. Bin gespannt ob wir beim nächsten Mal das ganze erweitern können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silke Schippmann (Freitag, 27 Januar 2017 15:53)

    Super! Wie ist es denn weiter gegangen?
    Hach, dein Schatzi ist aber auch bildhübsch! Ich bin ganz verliebt in Lady!

  • #2

    @Team Hundeseele (Sonntag, 12 Februar 2017 18:46)

    Liebe Silke,
    mein nächster Artikel zum Agility folgt im Frühling. Mal schauen was ich aus Lady rausholen kann ..grins.. Im Winter haben wir mit dem Reifen etwas Pause gemacht. Lady hatte nicht so große Lust drauf. Lg Claudia