· 

Gesucht - Gefunden - Italien wir kommen

Nun ist es soweit, endlich kann ich über unseren ersten Urlaub mit Lady berichten. Wir haben uns etliche Gedanken darüber gemacht:

Wo soll es hingehen? 

Nun ist es soweit, endlich kann ich über unseren ersten Urlaub mit Lady berichten. Wir haben uns etliche Gedanken darüber gemacht: Wo soll es hingehen? Bleiben wir in Österreich, oder doch Italien, Kroatien wäre auch ganz nett.  Schlussendlich war es uns wichtig das die Fahrzeit nicht zu hoch war. Bei der ersten großen Ausfahrt wollten wir Lady nicht zu viel zumuten. Die Entscheidung fiel auf ITALIEN. Fahrzeit ca. 5-6 Stunden, mit ein paar Pausen dazwischen passte das schon. Urlaubsort war geklärt, jetzt musste man nur das richtige Hotel finden. Und ich sage euch, dass war anstrengend. Entweder gab es die typischen Hunde-Hotels: ohne Gartenanlage, ohne Balken, kleine Zimmer. *Kopf schüttel* Ne, das ist nix für uns. Die weitere Suche ergab, dass wir nette Hotels gefunden hätten, jedoch hieß es, Hund muss im Zimmer bleiben *das geht gar nicht*... Nach ewiger und verzweifelter Suche fand ich dann doch das Richtige: Ein Hotel**** in Lignano bei der Riviera Seite. Schöne Zimmer, auch groß genug für 3 Personen mit Hund, Balkon, und große Gartenanlage, wo auch meine Hündin mit runter durfte. *Super*  Sogar zum Pool bei den Liegen war sie willkommen! (Ich muss dazusagen, dass dies auf den Homepages von den Hotels nie drinnen steht, dies musste ich bei etlichen per Mail erfragen)

 

Wie immer habe ich im Vorhin schon eine To-Do-Liste zusammen geschrieben, für alles was wir mit in den Urlaub mitnehmen. Bei Mann, Frau, Kind und Hund kommt doch einiges zusammen.  Ich freue mich jedes Mal so sehr auf den Urlaub, aber das ganze Drum herum ist immer nervig. Wäsche waschen, vorher noch das Haus putzen (man will es ja sauber haben, wenn man retour kommt), ......*Augen verdrehen*

Noch dazu war ich sehr aufgeregt, immerhin wollte ich das der Urlaub für alle eine Entspannung wird. Und ich hoffte sehr, dass dies mit Lady gut funktioniert. Im Nachhinein bin ich super froh, dass alles geklappt hat. Lady war vorbildlich :-)

Die Autofahrt ging wie am Schnürchen: Lady schlief die ganze Zeit, 2x machten wir Pause für eine kleine Runde Bewegung, etwas Trinken und Essen. Und weiter ging die Fahrt...

In Italien angekommen, Traumwetter, im Hotel super lieb empfangen worden, ganz klar zuerst der Hund und dann wir *mittlerweile bin ich es gewohnt* und die erste Begutachtung hat das Zimmer auch bestanden. War alles vom Feinsten. Geräumiges Zimmer, großer Balkon, neu renoviertes Badezimmer. *Daumen hoch* Der Lieblingsort von Lady war ganz klar der Balkon. Wir waren im 3. Stock, da konnte sie alles von oben beobachten. :-) 

Die Gartenanlage liegt hinter dem Hotel. Großer Pool, wo man ein paar Längen schwimmen konnte, eine Poolbar *Aperol Spritzer ist Pflicht im Urlaub* und rundum eine Wiesenfläche mit Liegen. Wir suchten uns täglich welche aus, die bisschen weiter weg vom Wasser lagen. Mit der Leine hing sie an der Liege und relaxte dort im Schatten. Dank meiner Hündin kam ich so auch mehrmals am Tag zur Bewegung, Gassirunden bei den Pinienbäumen in der Riviera.

Denn bevor es Lady gab, kriegte man mich den ganzen Tag nicht vom Pool *lach*

Lady war den ganzen Urlaub total unkompliziert. Bei den nächtlichen Ausflügen in die Stadt maschierte sie brav mit. Die vielen Leute, der ganze Trubel machte ihr nichts aus. Die Nächte im Hotelzimmer schlief sie brav neben dem Bett auf den Boden. Sie bellte nicht, war nicht unruhig. Sie schnarchte die ganze Nacht durch *Oropax waren also notwendig* War auch für meinen Mann und mich sehr ungewohnt, da sie bei uns im Haus im Erdgeschoss schläft und wir oben im 1. Stock. Da hört man sie nicht so laut. Aber im Hotelzimmer, gleich neben einem, puh da konnte ich die erste Nacht nicht durchschlafen.  Abwechselnd haben wir Zweibeiner dies am Pool vormittags wieder aufgeholt. 

 

Diese 1 Woche Italien war echt Entspannung und bei keinem Urlaub möchte ich meine Lady missen.

 

Sie gehört einfach dazu. Hier noch für ein ein kleiner Einblick:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anonym (Montag, 24 April 2017 12:33)

    Hallo Claudia und Lady,
    wir sind gerade auf der Suche nach einem Ort für den heurigen Urlaub. Dein Urlaubstipp hört sich gut an. Italien waren wir schon länger nicht, vielleicht probieren wir heuer es mal dort, das man den Hund auch runter zu den Liegen nehmen darf ist schon viel wert.
    Mit 2 Hunden ist es da ja noch um einiges schwieriger. LG Barbara