· 

Die Bombe ist geplatzt!

Hab ich was falsch gemacht ?
Hab ich was falsch gemacht ?

Wie positiv und voller Lob mein Artikel über den Bomber Bomb doch war - jedoch muss ich nach Verwendung von mehreren Wochen gestehen - die Bombe ist nicht wieder zu erkennen.

Entweder habe ich jeden Moment versäumt Lady "das richtige Spielen" beizubringen oder es ist völlig normal das eine Bulldogge ALLES zerstören muss.

 

Die Bombe ist wirklich ein tolles Spielzeug - aber nicht für unsere BULLDOGGE!  

 

 

Lady hat es geschafft das Luntenseil komplett zu zerfransen und abzureisen *wie ich mir schon dachte*. Die Bombe ist übersät von Bissspuren und hat schon mehrere Schnitte. Der innere LED Ball leuchtet nicht mehr und innen ist immer der ganze Sabber, da Lady ja den Zünder abriss. 

 

 

Meine Hündin dreht immer komplett durch beim Ball spielen. Sie hat nur eines im Sinn: ZERSTÖREN

 

 

Aber soll ich sie bestrafen? Ich sage *Pfui Lady* und nimm es ihr weg. Aber ist das richtig? Immerhin sind Hunde Raubtiere. Es liegt in ihrer Natur zu beißen, reißen und kauen *kein Wunder, denn ihre Nahrung bekommen sie ja schluckfertig in einer Schüssel*

Also wohin mit dieser Zerstörungslust? Meine Hündin meint es gut mit mir, denn alle Stühle, Socken, Schuhe, Fernbedinungen, etc. sind noch heil. Und Lady ist noch eine Junghündin und sprudelt über vor Energie, da haben die meisten Besitzer wohl eher gute Geschichten zu erzählen *z.B. die Mauer abkratzen oder die Bodenleisten abbeißen*  Lady jedoch hat im Haus noch nie etwas zerstört und dabei soll es auch bleiben - das heißt, ich muss schauen das sie immer etwas hat wo sie ihre Energie rauslassen kann.

 

Es gibt eine Sache die vor ihr nicht sicher ist, und das sind DECKEN bzw. alles was aus Stoff ist. Diese liebt sie. Sie schleppt z.B. eine Decke durch das ganze Haus, kaut daran herum, reißt daran und was mir aufgefallen ist, auch Brust treten macht sie. Das habe ich bisher noch nicht gesehen. Ich dachte das machen nur Welpen. Naja, ich nehme ihr diese dann weg, sonst kann ich alle 2 Tage neue Decken kaufen gehen *schlecht für meine Geldbörse* 

 

Man merkt richtig wie das Kauen sie glücklich macht. Und es stimmt wohl auch, da durch das Malmen des Kieferknochens Endorphine (Glückshormone) freigesetzt werden und dadurch folgt die Entspannung *und das sehe ich Lady auch an, nach jedem herumzerren oder kauen schläft sie ein*  

 

Ich bin beruhigt das es völlig normal ist wenn meine Hündin riesen Bock hat etwas zu zerstören. Zum Glück gibt es Millionen von Möglichkeiten wo sie sich austoben kann. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra & Shiva (Donnerstag, 10 November 2016 10:52)

    Hallo!

    Sei froh! So ein Ball ist doch perfekt. Shiva ist auch ein kleiner Destroyer. Sie gräbt den ganzen Garten um, zerfleddert meine Schlafanzüge (nur meine) und muss sämtliche Schuhbändel abfressen. Aber sie hat auch ihre Spielsachen, wenn sie ein Stofftier anfängt zu zerfleddern, nehm ich es ihr weg und geb ihr einen Gummiball. Auf dem wird gegautscht, bis der Arzt kommt. Shiva ist damit glücklich und das Stofftier hat ne Galgenfrist bekommen. ;) Andererseits... ist es mal vorgemerkt, knöpft sie es sich bei der nächsten Gelegenheit vor.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

  • #2

    Kerstin mit Odin (Montag, 06 November 2017 23:21)

    Haha...das kenne ich zu gut....Odin muss auch alles platt machen und es macht ihm so einen Spaß, dass er wie im Trance ist und die Augen dabei verdreht :) Ich habe für Odin eine Kauwurzel und ein Kaffeebaumholz gekauft, da kann er kauen bis "der Arzt kommt" :) ansonsten hat er schon unzählige Stricke, Plüschtiere und anderes Spielzeug zerlegt, aber was solls.....hauptsache er läßt unser Haus heile. Soll der Junge seinen Spaß haben u. er kann nichts dafür, dass er so ist. Das liegt in der Geisterfamilie "lach

    LG
    von Kerstin und Odin