· 

Eine bildreiche Weihnachtsidee                                           "Ein Hund namens Jimmy"

Witzige Comic Zeichnungen mit einem waschechten Bullterrier.

Seit ich denken kann liebe ich Bilderbücher. War als Kind nie ein Fan vom "lesen", daher hatte ich viele Bücher mit 97% Bildern und 3% Text. Mittlerweile lese ich sehr gerne und sehr viel, aber zwischendurch gönne ich mir dann doch immer wieder eine Lese-Pause und gustiere in den verschiedensten Bilderbüchern. Vor kurzem habe ich eines entdeckt das ich gerne mit Dir teilen möchte. Ich bin in dieses Buch verliebt und für einige Hunde-Liebhaber sicher eine freudige Überraschung unter dem Weihnachtsbaum.

"Einen Hund interessiert es nicht, ob du reich, arm, klug oder dumm bist.

Schenk einem Hund dein Herz und er wird dir seines geben."

 

Rafael Mantesso widmet dieses tolle Buch seinem Bullterrier Jimmy Choo und möchte ihm auf diese Weise für seine grenzenlose Liebe und Treue danken. In einer schweren und traurigen Lebenssituation schaffte sein Jimmy Choo ihn auf schöne Gedanken zu bringen und erweckte, eine in ihm längst vergessene Leidenschaft.

 

Rafael wurde von seiner Frau verlassen, in einer leergeräumten Wohnung zurück gelassen, aber das war nicht weiter tragisch, denn sein Bullterrier ist noch bei ihm. Dies hat er in seiner Ehe schon von Anfang an klargestellt *Nimm, was immer du willst, Jimmy Choo bleibt*. Während Rafael seine Gefühle sitzend auf dem Fußboden zu ordnen versuchte, sauste der aufgeweckte Bullterrier quer durch die leeren Zimmer und spielte mit einem leeren Karton. Rafael beobachtete seinen Jimmy und da kam ihm die Blitzidee: Er holte einen schwarzen Filzstift und malte ein Röntgenbild in Form eines Skeletts auf den Karton, hinter dem Jimmy sitzt. Dann fotografierte er sein Kunstwerk und stellte es auf Instagram. Es war ein unerwarteter Erfolg. Und so folgten weitere 90 Fotoshootings mit dem Hundemodel Jimmy Choo in den verschiedensten Varianten: Er jongliert Teller, er sitzt auf einer Insel unter einer Palme, er spielt Gitarre, Jimmy spielt Klavier, und viele weitere Kombinationen aus Comic Zeichnungen und Fotografien. Das muss man einfach gesehen haben.  

Jimmy Choo, ein über alles geliebter Bullterrier. Er stammt aus Belo Horizonte und mag Bälle, seine graue Kuscheldecke und Kopfhörer.

Rafael Mantesso wurde 1983 in einer brasilianischen Stadt Carangola geboren. Er absolvierte ein Marketingstudium in Rio de Janeiro und arbeitete unter anderem als Artdirector und leitete mehrere Jahre den Lebensmittel-Trend-Blog Marketing na Cozinha.


Mein Lieblingsbild von Jimmy - voll süß
Mein Lieblingsbild von Jimmy - voll süß

Ein paar Eckdaten zusammengefasst:

- Gebunden mit 128 Seiten

- mit 120 farbigen Abbildungen

  (Großteils in schwarz/weiß)

- Hardcover Buch

- aus dem Englischen von Christine Schnappinger

- die deutsche Erstausgabe erschien am 12.10.2015

- erhältlich über Knesebeck Verlag

  oder auch über Amazon

Möchtest Du mehr von Jimmy sehen, dann besuche ihn auf Instagram unter @rafaelmantesso

Oder kennst Du bereits den Bullterrier? Welches ist Dein Lieblingsfoto?

Dieses Produkt wurde uns von Knesebeck Verlag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lucy (Mittwoch, 14 Dezember 2016 13:00)

    Hallo Claudia,
    ich kenne die Bilder und finde sie voll super. Habe eines gesehen wo Jimmy Schmetterlingsflügeln hat. Ist mein Favorit.

  • #2

    Micha Leisinger (Freitag, 03 Februar 2017 09:00)


    Highly energetic article, I loved that bit. Will there be a part 2?