· 

Bachblüten für Hunde

Diese Produkte wurde uns von Phillys kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.  

Ein alternatives naturheilkundliches Heilverfahren

Seit April verwende ich bei meiner Continental Bulldogge entsprechende Bachblüten. Ich habe mich darüber informiert und meine Spickzetteln *die im Haus verteilt herum lagen* habe ich nun zusammengefasst und hier nun auch für Dich. Viel Spaß beim Lesen!

Was sind Bachblüten?

Gegründet wurde die Therapie 1936 von dem englischen Arzt Hrn. Dr. Edward Bach (Immunologe und Bakteriologe). Er testete Blütenauszüge und merkte das diese Gefühle und Denken beeinflussen. So entstand die Bachblütentherapie!

 

Dabei werden unterschiedliche Pflanzen, welche als Bachblüten bezeichnet werden, stark verdünnt. Erst im verdünnten Zustand werden Essenzen mit anderen vermischt, wodurch sie für die unterschiedlichsten Gebiete eingesetzt werden können. Die klassischen Bachblüten sind Aufbereitungen der wässrigen Auszüge von 37 verschiedenen Blüten wild wachsender Pflanzen und die Essenz "Rock Water" (Quellwasser). Diese Blüten wirken feinstofflich. Als Kombinationsmittel ist Rescue Remendy (auch "Notfalltropfen" oder "Five Flower Essence" gut bekannt, in dem die Blüten Cherry Plum, Clematis, Impatience, Rock Rose und Star of Bethlehem enthalten sind. Durch die Einnahme von Bachblüten soll sich die Seele erholen bzw. stabilisieren und indirekt nehmen sie Einfluss auf Krankheiten. Sie haben keine Nebenwirkungen und sind gut verträglich mit anderen Therapien.


Einsatzgebiete

- Unsauberkeit

- Allergien wie z.B. Pfoten schlecken

- Stereotypien (Blickstarre)

- Hyperaktivität

- traumatisierte Tiere aus Heimen bzw. Tötungsstatioen 

- für Tiere, die in bestimmten Situationen Angst haben (z.B. Silvester, Knaller)

- Angst vor dem Alleinbleiben

- Probleme beim Auto fahren

 

.. und da wird es noch etliche Gebiete geben wo man die Bachblüten gut einsetzen kann. Insbesondere bei Verhaltensauffälligkeiten werden sie gerne verwendet um den Gefühlshaushalt des Hundes wieder auszugleichen.


Anwendung

Die Blüten werden in unterschiedlichen Mischungen angeboten. Man kann sie fertig gemischt kaufen oder  eine individuelle Mischung, je nach Beschwerdeart des Hundes, anfertigen lassen. Wahlweise kann man auf Globuli oder auf Tropfen zurückgreifen. Für eine Therapie spielt es keine Rolle für was man sich entscheidet, jedoch hat man bei den Globuli eine längere Haltbarkeit beobachtet.

 

Die Tropfen bzw. Globuli mischt man in das Trinkwasser oder fügt es dem Futter bei. Hunde reagieren hier unterschiedlich. Der Eine verweigert das Trinkwasser wegen den Kügelchen, dem Anderen ist es wieder egal, da sind Tropfen angesagt.

In Notfallsituationen sind die Tropfen im Vorteil - einfach ins Maul träufeln und somit eine sichere Aufnahme herstellen. Um die Wirkung nicht negativ zu beeinflussen, sollte man auf Metallnäpfe verzichten.

 

Empfehlenswert ist die Verabreichung 3-4 am Tag. Die Menge hängt vom Gewicht des Hundes ab. Die Akutmitteln (z.B bei Silvester, Reise) können stündlich, oder sogar im 10 Minuten Takt verabreicht werden. Nach ca. 3 Tagen sollte man eine Veränderung merken, ist dies nicht der Fall, so hat man sich wahrscheinlich für die falsche Mischung entschieden.

 

Ich noch  auch erwähnen, dass eine Bachblütentherapie keinen Tierarztbesuch ersetzt! Daher ist es wichtig im Vorhinein etwaige Krankheiten abzuklären.


Wo bekommt man Bachblüten?

Bei Phyllis Keksmanufaktur bekommt man die unterschiedlichsten Varianten.

Hier bekommt man eine sehr nette und individuelle Betreuung. Diese hat auch mir sehr weitergeholfen, da ich nicht sicher war, welche für Lady gut sind. Wir durften 2 verschiedene Globuli ausprobieren und ich bin davon begeistert. Nach ca. 1er Woche merkte man bei Lady einen Unterschied. Durch die Globuli "Lernen" wirkt sich beim Trick üben viel konzentrierter.  Hier eine kurze Beschreibung:

HUNDUM GLÜCKLICH

Die schönste Liebeserklärung an Dein Tier

 

Die verwendeten Blütenessenzen stehen für:
Impatiens (Geduld, Innehalten, ruhige Atmung, im Hier und Jetzt-Sein), Vervain (übermäßige Begeisterung herunterfahren, den Körper und die eigenen Grenzen wahrnehmen, tiefer, ruhiger Schlaf, die eigene Mitte finden), Cherry Plum (Ängste, Aggressionen und Spannungszustände loslassen), Oak (Pausen machen, ausreichend schlafen, zur Ruhe kommen, Pink Yarrow (fördert angemessene emotionale Grenzen, wenn das Tier die Stimmungen des Besitzers zu stark übernimmt)

Original Bio-Bachblüten: Wildsammlung in Handarbeit, die Blüten stammen von naturbelassenen Wildwiesen  im Voralpengebiet und Bodenseeraum, herstellt nach der traditionellen Sonnenmethode von Dr. Koch

 

LERNEN

Für unkonzentrierte, leicht ablenkbare Hunde

 

Die verwendeten englischen Bachblüten stehen für:

Wild Oat (Orientierung und Durchhaltevermögen), Chest Bud (Konzentrationsfähigkeit, aus Feern lernen), Centaury (Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse, Abgrenzungsfähigkeit), Hornbeam (Engergie und Begeisterung)

 

Original Bio-Bachblüten: Wildsammlung in Handarbeit, die Blüten stammen von naturbelassenen Wildwiesen  im Voralpengebiet und Bodenseeraum, herstellt nach der traditionellen Sonnenmethode von Dr. Koch

 



Hast Du bereits Erfahrungen mit Bachblüten? Ich würde mich über ein nettes Kommentar sehr freuen. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Auenländerin (Donnerstag, 07 September 2017 06:59)

    Hallo,

    wir nutzen Bachblüten bei unserem Leo. Er neigt sehr zu ängstlichem Verhalten und die Bachblüten natürlich zusammen mit entsprechendem Training haben ihm sehr gut geholfen. Er pinkelt mittlerweile nicht mehr vor Angst ins Haus, oder wirft sich ständig auf den Rücken.
    Auch für eines unserer Ponys nutzen wir Bachblüten, da sie sich mit dem Umzug in den neuen Stall sehr schwer getan hat.
    Beides sind für unsere Tiere individuell hergestellte Mischungen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

  • #2

    Carolin und Puma (Dienstag, 14 November 2017 16:48)

    Bachblüten spielen in meiner Praxis auch eine große Rolle und ich bin immer wieder erstaunt, wie hervorragen diese sanfte Therapieform der Hundeseele ;-) helfen kann. Für den Hundehalter zu Hause sind fertige Mischungen natürlich besonders einfach in der Handhabung, super.