· 

Im Test: Hundefutter von ANIfit

(ANZEIGE) Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Fit-Futter-Provital.


 

Vor einige Wochen erreichte uns ein Testpaket von ANIfit - Tierisch gut.

 

Heutzutage findet man eine große Produktpalette an Fertigfutter für unsere Vierbeiner. Leider sehe ich aber immer wieder Futter, wo meiner Meinung nach viel zu viel Getreide enthalten ist. Bestimmte Getreidesorten rufen Verdauungsprobleme oder Allergien hervor, daher steigen schon viele Tierhalter auf getreidefreie Ernährung um. Zu meinem Erleichtern nehmen immer mehr Haustierbesitzer das Futter genauer unter die Lupe. Den ein Tier ist kein Mülleimer! ANIfit gibt mit seinem Hundefutter und Katzenfutter den Tieren wieder jene Nahrung, die sie in ihrer ursprünglichen Lebensumgebung gewohnt waren und der Organismus der Tiere auch weiterhin braucht.

 

Die Rezeptur von ANIfit nähert sich in ihrer Zusammensetzung der ursprünglichen Beute von Hunden und Katzen und enthält somit alle Mineralstoffe, die das Tier benötigt. Die Mischung, aus Fleisch und Gemüse und verschiedener Beilagen, wurde an die Bedürfnisse der Hunde angepasst, daher liegt bei diesem Futter der Fleischanteil bei über 90%. Die Produktion erfolgt in Schweden und unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.


QUALITÄT AUS SCHWEDEN

  • frei von Soja und Mais
  • frei von Konservierungsmitteln und Farbstoffen
  • frei von Lockstoffen und Füllstoffen
  • frei von Tiermehlen
  • frei von Pflanzen- und Getreidemehlen
  • frei von Fettzugaben
  • keine Tierversuche
  • schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung


Den "Falschen Hasen" haben wir uns ausgesucht

Für meine Bulldogge habe ich mich für den Mix aus Rinder-, Hasen- und Hühnerfleisch entschieden. Dies ist leicht verdaulich und auch für einen sensiblen Hundebauch gut geeignet. Ein servierfertiges Alleinfutter  mit natürlichen Rohstoffen.

Zusammensetzung:

91,2% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse

(58% Rind, davon 33% Pansen, 26% Huhn, 16% Hase)

8,6% Gemüse 

(42% Karotte, 42% Kartoffel, 14% Erbsen, 2%Hagebutte)

0,2% Mineralstoffe

0,04% Hefe

Analytische Bestandteile:

8,7 % Rohprotein, 6,9 % Rohöle und -fette

0,9 % Rohfaser, 2,1 % Rohasche, 78,3 % Feuchtigkeit, 0,33 % Calcium

0,24 % Phosphor, 0,17 % Natrium, 7 mg/kg Kupfer, 22 mg/kg Zink, 6 mg/kg Mangan

 



Mein Fazit

Ein gutes Hundefutter verspricht dem Vierbeiner eine hohe Lebensqualität. Die Produkte von ANIfit verwende ich nur zu gern bei meiner Hündin. In all den vorhandenen Menüs findet man tolle Geschmäcker mit einer Top Zubereitung. Toll ist auch der Schnappdeckel der gratis mitgeliefert wird, so kann man die Dosen sauber schließen, wenn man diese nicht zur Gänze verbraucht.

Bei Unklarheiten steht einem ein Fachberater zur Verfügung und die Lieferung dauert keine Woche. Und meine Lady verträgt dieses Hundefutter sehr gut.*Daumen hoch*


Hole Dir 10% Rabatt auf die Erstbestellung

Wer das Futter probieren möchte, kann sich mit dem Gutschein Code: 28302448 bei der ersten Bestellung 10% sparen. Klick auf den Button und gelang zum Online Shop:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sarah (Samstag, 02 Dezember 2017 11:02)

    Hallo Claudia, ich habe eine sehr sensible Terrierhündin und habe daher schon einiges an Futter ausprobiert. Anifit kannte ich bis jetzt nicht, werde dort mal rein schauen. Danke und LG Sarah