· 

Gesunde Hundeleckerlis zur Weihnachtszeit

Ein Gastbeitrag von Zoobio

© Lukas Goida – shutterstock.com
© Lukas Goida – shutterstock.com

Die Adventszeit und der Heiligabend bringen nicht nur Freunde, Verwandte und Kollegen zusammen, sondern natürlich auch die treuen Vierbeiner mit ihren Herrchen. Während der Mensch gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein trinkt, Plätzchen backt und Lebkuchen isst, können Hunde mit speziellen weihnachtlichen Leckerlis ebenso verwöhnt werden.

Für jedes Familienmitglied die passende Nascherei

Die eigenen Hunde sind für viele ihrer Herrchen nicht einfach "nur" ein Haustier, sondern ein vollwertiges Familienmitglied, mit dem Geburtstage und andere festliche Anlässe ebenso gefeiert werden wie mit anderen Menschen. Deshalb gibt es auch gar keinen Grund, dass die treuen Vierbeiner unter dem Weihnachtsbaum nicht sogar eine kleine Überraschung für sich selbst finden sollten. Zwar ist denen die Aufmerksamkeit ihres Herrchen und ein wenig Auslauf oft schon mehr als genug, aber seinen Liebsten schenkt man natürlich gern etwas, auch wenn diese auf vier Beinen laufen und gern Stöckchen hinterherjagen. Es gibt viele mögliche Geschenke für den Hund, die sich unter einem Weihnachtsbaum wiederfinden könnten. Denkbar ist beispielsweise eine längst überfällige neue Hundedecke, in die sich die Kleinen oder Großen bei frischen Temperaturen einkuscheln können. Ein schönes Spielzeug oder ein neues Geschirr sind weitere Alternativen.

 

Weil die Weihnachtszeit aber eben auch das Fest der Leckereien ist, bei dem Mensch und Tier durchaus gleichermaßen einmal das eine oder andere Gramm zulegen können, verwöhnt man am besten die Sinne des Hundes. Die gesunden Leckerlis lassen sich außerdem super mit einem anderen, klassischen Geschenk kombinieren, eben beispielsweise Spielzeugen, Decken oder Körbchen. Ein Päckchen mit einem leckeren Hundekuchen in weihnachtlicher Aufmachung ist nicht nur ein schöner Hingucker für die ganze Familie und versprüht weitere weihnachtliche Stimmung, es schmeckt den Vierbeinern zugleich unglaublich lecker. Natürlich sollten Hunde solch eine Packung nicht komplett auf einmal essen, wie auch der Mensch kein ganzes Lebkuchenhaus auf einen Schlag verputzen sollte, dennoch kann man diese weihnachtlichen Leckerlis super rationieren und dem treuen Begleiter so immer wieder einmal eine Freude bereiten.


Als Geschenk für eigene und fremde Hunde

Sie halten sich selber einen Hund oder haben gar mehrere Vierbeiner im Haushalt? Dann können Sie diesen mit den gesunden Leckerlis zu Weihnachten ein ganz besonderes Geschenk machen, welches sie sicher nicht so schnell wieder vergessen werden. Ebenso könnten Sie aber auch fremde Vierbeiner beschenken, beispielsweise die von Freunden, Kollegen oder Familienmitgliedern. Sind Sie da zum gemütlichen Miteinander und Gaumenschmaus eingeladen, bringt man ja ebenso häufig ein Geschenk mit - warum also nicht auch für den Familienhund? Als besonderes Gimmick an Weihnachten sind diese in jedem Fall eine gute Wahl, zumal die Leckerlis für den Hund auch noch sehr gesund sind. Damit haben sie gegenüber zuckerhaltigen Kalorienbomben wie Plätzchen und Lebkuchen, an denen sich der Mensch erfreut, zumindest schon einmal einen großen Vorteil. Sicher wird es bei Ihren Freunden und Verwandten richtig gut ankommen, wenn Sie bei Ihrer Auswahl der Geschenke sogar an den Vierbeiner denken. Haben Sie selber einen, können Sie natürlich alle Leckerlis direkt praktisch in einer Bestellung liefern lassen.

 

Die Zusammensetzung solcher weihnachtlichen Hundeleckerlis ist natürlich streng auf die Gesundheit und Anforderungen der Vierbeiner bedacht. Schließlich sollen diese nicht gemästet werden, viel mehr handelt es sich bei selbigen um eine kleine aber feine Aufmerksamkeit, die für den Hund etwas Abwechslung bietet und ihm selber auf festliche Art und Weise das Weihnachten näherbringt. Solche Leckerlis vertrauen auf wertvolle Nährstoffe, die eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung vom Hund ausmachen. Sie sind außerdem sehr gut verdaulich und lassen sich bequem rationieren. Optisch erinnern solche weihnachtlichen Leckerlis an die Dekoartikel und Süßigkeiten, die schon dem Menschen gefallen. Das nimmt mit Sicherheit auch Ihr Hund wahr, der sich nach solchen Leckerlis garantiert schon auf das nächste Weihnachten freuen wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leonie (Freitag, 01 Dezember 2017 19:29)

    Hey ,
    ich muss zugeben die Artikeln sind lustig und mit viel Liebe geschrieben und sie helfen mir immer weiter. Lady ist ein süßer Hund und dieser Artikel ist echt gut geworden

    ein tierisches Bye und viel Spaß noch