· 

Im Test: Die Lieblingbox

 Dieses Produkt wurde uns von Familie Wendling kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.  

Ich kann mich noch gut an meine Kindheit erinnern, wo man die #Wundertüten kaufen konnte. Als kleines Mädchen fand ich die toll. Gefüllt mit leckeren Süßigkeiten und einem kleinen Spielzeug. Wenn ich ganz viel Glück hatte, erwischte ich eine Tüte mit den leckeren PEZ aus Traubenzucker. Schlecht für die Zähne, aber super lecker für eine Kinderseele. Aus heutiger Sicht ist mir schon klar das der Inhalt nicht gesund und nicht nachhaltig war. Aber damals war einiges noch anders....

 

Der Trend zu solchen Überraschungstüten nimmt seinen Lauf und  ist nicht mehr nur eine nette Idee für Kinder, sondern auch für Hunde. Viele Anbieter findet man, jedoch gibt es wenige die etwas taugen.

 

Wir durften die Lieblingbox testen und berichten, wer und was dahintersteckt.

 

Aus Liebe zum Hund

Das Team von Lieblingbox

Kristin (links vom Bild) ist schon seit der Kindheit eine Hundeliebhaberin und vor 2 Jahren erfüllte sie sich den vierbeinigen Traum namens Elvis. Schnell entstand ein Hundeblog, wo sie über das gemeinsame Zusammenleben berichtet. Das Gefühl andere zu überraschen erfüllt ihr Herz mit Freude und so entstand die Gründung der Lieblingbox. Ihre Mama Elke unterstützt sie in den organisatorischen Belangen, sowie im private Leben ist sie für Kristin und Elvis eine große Stütze. Herr Elvis hat die Rolle des Qualitätsprüfers übernommen. Bevor Produkte in die Box landen, müssen sie durch die strenge Schnupperkontrolle. Ein toll abgestimmtes Team!


Gesund - Nachhaltig - Fair

Das Produkt

Die Lieblingboxen gibt es in 3 verschiedenen Größen: Für kleine, mittlere und große Hunde. Alle Produkte die in einer Box landen, sind frei von Chemikalien und Zusatzstoffen. Die Waren werden sorgfältig ausgewählt und  bei einer Unverträglichkeit des Vierbeiners, kann man bei der Bestellung eine Nachricht hinterlassen. Gesundheit und Nachhaltigkeit steht an erster Stelle. Oder lässt Du dich nicht gerne überraschen? Auch kein Problem, dann stelle auf dem Lieblinge Shop deine eigenen Produkte für eine Box zusammen. 

Im Sortiment gibt es unterschiedliche Überraschungsboxen:

  • die Schnupperbox
  • die Geburtstagsbox
  • die Premium Welpenbox
  • die Jahreszeitbox 
  • die Weihnachts- oder Osterbox
  • die Feinschmeckerbox


Unsere Herbstbox

Wir haben uns für die Herbstbox entschieden und darin war folgendes enthalten:

 

1x Duftkissen befüllt mit Kapok & Zirbenflocken

1x Kuschelbär Lema, designed by Lotte

250g Bubeck Hundekuchen mit Pferd, ohne Getreide

1 Pkg. Waschlappen, Pflegehelfer für den Hund

1 Päckchen Wildfleischwürfel

1x Einkaufstasche mit einem süßen Hundemuster

1 persönlicher Brief inkl.Gutschein Codes

Fazit

Schon beim Öffnen der Lieblingbox fing ich an zu Lächeln. Die Produkte verhüllt in einem rosafarbigen Seidenpapier, zugeklebt mit einem Etikett. Man merkt sofort das hier viel Liebe drin steckt. Sogar die Verpackungsmaterialien sind BIO. Finde ich total klasse! Diese Idee wurde liebevoll umgesetzt und ist eine schöne Geschenksidee für Hundeliebhaber. Des Weiteren habe ich viele Rabattkarten für meine Familie & Freunde bekommen, die ich gerne verteilt habe. Am meisten aber hatte Lady ihre Freude, denn die Hundekekse wurden alle schon verputzt *grins * und der knuddelige Bär ist jetzt ihr neuer Kuschelfreund. Jetzt zur Weihnachtszeit kann ich die Weihnachtsbox mit ganzem Herzen weiterempfehlen. Eine süße Geschenkidee, oder vielleicht doch der Nikolaussack Lieben Dank, dass ich diese tolle Idee testen durfte.

 

 

Kennst Du bereits die Lieblingbox? Welche Überraschungen waren bei dir enthalten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0