Warum Frauen Motorrad fahren sollten

Warum Frauen Motorrad fahren sollten

Ich bin 32 Jahre jung, bin Mama einer pubertierenden Tochter, bin Ehefrau, bin Vollzeit-Büroangestellte, halte Haus und Garten in Schuss, blogge auf meiner Website – also könnt ihr euch vorstellen das es in meinem Alltag, öfters als mir lieb ist, sehr hektisch zugeht. Kaum Zeit sich auszuruhen, kaum Zeit die Seele auftanken zu können. Zu meinem Glück habe ich vor ca. 8 Jahren meinen Ausgleich zum Alltag gefunden, und zwar das Motorrad fahren. Dabei kann ich meinen Körper mit purer Lebensfreude auftanken und so richtig gut abschalten. Ich lasse den Stress und die Sorgen hinter mir. Zum Glück fährt auch mein Mann Wolfgang gerne Motorrad und so haben wir bereits viele Abenteuer und Reisen gemeinsam erlebt, an die ich gerne zurück denke. Mir als Frau macht es riesigen Spaß die Straßen mit meiner BMW unsicher zu machen. Mann nimmt Gerüche und die Natur ganz anders, intensiver wahr. Um andere Frauen zu ermutigen den Schritt zu wagen, möchte ich gute Gründe nennen, warum es sich einfach lohnt als Frau Motorrad zu fahren. 

 

So oft es geht fahre ich mit meiner BMW F800GS in die Arbeit und genieße dabei jeden Kilometer. Der Winter dauert für mich immer eine kleine Ewigkeit und ich warte dann schon sehnsüchtig auf die ersten Plusgrade. Ich fahre viel, gerne und recht gut und erreiche ca. 10.000 km im Jahr. Ich bin keine Sommer-Bikerin und fahre regelmäßig da es mir wichtig ist in Übung zu bleiben. Mann muss körperlich fit sein und es erfordert eine hohe Konzentration. Denn nicht nur bei 25 Grad sondern auch bei Wind und Regen sollte man sein Bike im Griff haben. Und obwohl mein man ein Gentleman ist, möchte ich meine BMW selbst rangieren können. Da ich nur mit der großen Zehe den Boden erreiche ist es oft schwer, aber mit der richtigen Technik funktioniert es tadellos.


Warum es sich lohnt als Frau Motorrad zu fahren

Befreiendes Gefühl auf zwei Reifen 

Die Statistiken zeigen das immer mehr Frauen auf zwei Rädern unterwegs sind, jedoch wünschte ich mir, es gäbe noch viel mehr Bikerinnen auf diesem Planeten. Vergesst doch die Vorteile und lasst euch von grunzenden Männern nicht abschrecken. Ich genieße das Gefühl nicht den Erwartungen anderer Menschen zu entsprechen und sie mit dieser Information über mich zu irritieren. Die verwunderten Gesichter, nicht glauben zu können das eine 156cm kleine Frau ein echtes Motorrad fährt. Jedes Mal zum Tod lachen:-) Das Motorrad fahren ermöglicht viele neue Abenteuer, man lernt neue Orte kennen und auf dem Motorrad erlebt man einen Roadtrip auf eine eigene, inspirierende Weise. Eine erfüllende neue Herausforderung und das Selbstbewusstsein wächst.

Styling und Motorrad passen gut zusammen

Ich mache mich gerne zurecht, style meine Haare und trage gerne Lidschatten und Wimperntusche. Dies lässt sich mit dem Motorrad fahren gut vereinen. Unter dem Helm verschmiert kein Make-Up und durch das Tragen der Handschuhe brechen mir auch nicht meine Fingernägel ab. Frauen auf zwei Reifen sind fesch und trendig. 

Outfits einkaufen, ohne das der Mann meckert

Alle Shopping-Queens werden es lieben. Sicherheit geht beim Motorrad fahren vor, daher ist eine entsprechende Bekleidung von Kopf bis zu den Zehen notwendig. Ich selbst gehe sehr gern Motorradbekleidung einkaufen. Handschuhe, Jacke, Hose, Stiefeln und Helm. Am liebsten würde ich mich jedes Jahr neu einkleiden. Auch hier gibt es für Frauen figurbetonte Kleidung, die sich sehen lassen kann. Tolle Lackierungen bei den Helmen, Stiefeln mit Absatz und noch viel mehr. Und das Beste: Der Mann braucht nicht meckern, hier geht es um die Sicherheit und die hat seinen Preis. 🙂

 

Die Motorradwelt ist viel zu schön, um es der Männerwelt alleine zu überlassen.

Alles Liebe,

Folge:

10 Kommentare

  1. 22. August 2018 / 9:32

    Liebe Claudia,
    das Gefühl auf einem Motorrad mitzufahren oder sicherlich auch selbst zu fahren ist grandios. Mein Vater ist früher immer gefahren und ich durfte mitfahren.
    Leider ist Motorrad fahren auch so gefährlich, erst vor kurzem ist der Mann der Freundin meiner Freundin bei einem Unfall mit Motorrad gestorben und er war nicht Schuld. Mit Motorrad ist man bei einem Unfall leider so angreifbar das es meist zum Tod führt. :'(
    Ich gönne dir von Herzen aber dein Vergnügen 😊
    Liebe Grüße Marie

    • Claudia
      22. August 2018 / 10:26

      Liebe Marie,
      oje wie schrecklich 🙁 Leider hört man immer wieder von solchen Unfällen wo jedoch nicht der Biker Schuld ist. Ich gebe Acht und schalte lieber einen Gang runter beim Fahren. 🙂 Ganz liebe Grüße, Claudia

  2. 22. August 2018 / 22:55

    Ich kenne auch super viele weibliche Freunde, die Motorrad fahren und dieses auch wirklich mit Herz ausleben!

  3. 26. August 2018 / 11:09

    Wirklich ein cooler Beitrag mir super Argumenten, besonders das Shopping Queen Argument gefällt mir 😀
    Allerdings bin ich ein echter Angsthase und bin froh wenn mehr als 2 Räder unter mir sind 😉
    Hab einen schönen Sonntag 😉
    Liebe Grüße,
    Saskia

  4. 26. August 2018 / 14:41

    Liebe Claudia,

    ich finde es großartig, dass Du neben all Deinen Pflichten einen so wunderbaren Ausgleich für Dich gefunden hast. Viele Personen vergessen es… dabei ist es sooo unglaublich wichtig.

    Liebst, Elisa

  5. 26. August 2018 / 14:53

    Ich bin früher mitgefahren und selbst gefahren. Als ich schwanger wurde, habe ich damit aufgehört. Ein Zweirad bietet nicht den Schutz wie ein Auto und nachdem im Freundeskreis einige schwere Unfälle, auch mit Todesfolge passiert sind, wollte ich mich einfach nicht mehr dieser Gefahr aussetzen. Auch wenn ich es geliebt habe.
    Dir wünsche ich noch wunderbare Ausfahrten und ganz viel Spaß dabei!
    Liebe Grüße
    Sandra

  6. 26. August 2018 / 22:33

    Der Beitrag ist richtig toll! Ich kenne immer mehr Frauen die sich gerne auf ein Motorrad schwingen und finde das klasse! Es hat einfach was von Freiheit und es ist einfach ein eigenes Lebensgefühl auf zwei Rädern unterwegs zu sein.
    Ein richtig schönes Hobby um dem Alltag einmal entfliehen zu können und den Kopf frei zu bekommen!

    Viele Grüße
    Denise

  7. 27. August 2018 / 0:43

    Also für mich wäre das Motorrad keine Option, aber ich finde es toll wenn Frauen ihre Leidenschaft ausleben. Vor allem bei Dingen, die man eher der Männerwelt zuordnet – und du siehst auf deiner Maschine wirklich toll aus! Viel Spaß weiterhin … und super Argumente hast du gefunden :-)!

    lg
    Verena

  8. 27. August 2018 / 18:21

    Ich finde es gibt so viele Dinge, wo man einfach nicht pauschalisieren kann ob es nur Männer oder Frauen machen konnte. Auch beim Motorrad fahren finde ich es gar kein Problem wenn es Frauen machen, mein Gott wenn sie sich trauen warum denn auch nicht. Es gibt sicherlich auch Männer die Ballett tanzen. Viele liebe Grüße Anja

  9. 14. September 2018 / 11:57

    Ich bewundere, dass du selber Motorrad fährst. Mein Freund hat im Frühjahr seinen Motorradführerschein gemacht und ich bin jetzt das erste Mal mitgefahren. Gott ich hatte so Schiss😂 erst auf der Rückfahrt unseres Ausgluges habe ich es angefangen zu genießen. Selber fahren würde ich mich nie trauen. Respekt an dich!

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website viewofmylife.com verwendet Cookies. Des Weiteren setzen wir auch Google Analytics mit Opt-Out Option ein um Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Ok | Zur Datenschutzerklärung